Willkommen beim «Wartauer»!

Hintergrund

«dr Wartauer» ist ein fröhlicher, spritziger Marsch von Gérald Prétôt für ein bis drei (Basler) Piccoli oder zwei Piccoli und «Bass-Piccolo» (F- oder Quartflöte, eine Quarte tiefer als das «normale» Basler Piccolo) mit einem wunderbaren Trommeltext von Moritz «Mötzli» Frei.

 Entstanden ist die erste Fassung des Marsches im Juli 2020 auf einer Zugreise zu guten Freunden im St. Galler Rheintal, genauer im Bezirk Wartau, wo wir einmal mehr die Gastfreundschaft von Astrid und fizzè mit viel Musik und spannenden Gesprächen geniessen durften.

Das Titelblatt des Marsches zeigt übrigens die Ruine Wartau, welche von unserm Ferienzimmerfenster aus zu sehen war.

Notenmaterial

Die Noten zum Marsch (inklusive Trommeltext in Zündstoff– und Hieroglyphen-Notation) können gerne direkt bei den Komponisten oder bei Musik Oesch bezogen werden.

Eine vollständige Partitur mit den Trommelnoten über den drei Piccolo-Stimmen ist vorhanden, ebenso ein Solo-Duo-Auszug mit Trommeltext und erster Stimme. Schliesslich existiert auch ein (transponierter) «Bass-Piccolo»-Auszug, den ich gerne zur Verfügung stelle.

Audios

Tutti-Aufnahme (Probenaufnahme, Trommeltext noch in Rohfassung)

Als Proben-Unterstützung oder einfach so zum Reinhören, werden hier nach und nach Aufnahmen der Einzelstimmen, so wie Playback-Aufnahmen publiziert. Bei Bedarf können auf Anfrage auch Aufnahmen in vermindertem Tempo zur Verfügung gestellt werden.

Unterstützung gewünscht?

Interessierte Gruppen, welche gerne Unterstützung beim Erarbeiten des Marsches wünschen, dürfen sich gerne direkt bei den Komponisten melden.

Danksagungen

Wie immer darf ich mich an erster Stelle bei meiner liebsten Rita bedanken, die mich in allen Lebenslagen unterstützt, insbesondere auf den Achterbahnfahrten der Komposition. Ein grosses Dankeschön geht an unsere Freunde und Gastgeber, Astrid und fizzè. Meinem strengen Piccolo- und Kompositionslehrer und wunderbarem Musiker, Christian Müller, gebührt riesiger Dank, ebenso wie unserm Freund, Musiker und Komponisten Daniel Kreder, dessen Piccolo-Kompositionen und die vielen interessanten Gespräche immer wieder inspirieren. Die Übersetzung in Trommel-Hieroglyphen (Brianstoff) wird bei Birian Kirmess verdankt.
Thomas Aebi stellt unsere Instrumente her, sowohl die «Bass-Piccoli» wie auch die ebenfalls handgefertigten Basler Piccoli in D, welche von Klang, Spielbarkeit und Intonation höchste Ansprüche erfüllen.